Reiseablauf

Radsport Gruppenreise - 10 Reisetage

4. März bis 13. März 2018

Tag 1 - Ankunft

Transfer vom Flughafen zum Hotel nach Green Point in Kapstadt und Radmontage oder Übernahme der bestellten Leihräder. Am frühen Abend bringt uns der Tourbus zum Sonnenuntergang auf den Signal Hill. Wie jedes Jahr freue ich mich sehr, alle Teilnehmer vor diesem grandiosen Panorama mit einem Glas südafrikanischen Sekt willkommen zu heißen. Danach besuchen wir gemeinsam das Restaurant Hildeband an der Waterfront und können hier in Ruhe die nächsten Tage besprechen.

Tag 2 - Über Hout Bay zum berühmten Chapmans Peak Drive

Entlang des Atlantiks fahren wir durch Camps Bay über den Suikerbossie (letzte gemeine Hürde bei der Cape Town Cycle Tour) nach Hout Bay. Hier sehen wir uns den Fischereihafen mit seinen Marktständen an und beobachten die vielen Seerobben.

Zum erstem Mal bewältigen wir den berühmten Chapmans Peak in Richtung Nordhoek Village. Nach kurzer Stärkung im Café Roux mit exzellenter Kuchenauswahl, geht es von dort auf der original Rennstrecke zurück zum Hotel.

ca. 70 km

Tag 3 - Im Herzen des Weinbaus - Stellenbosch und Franschhoek Pass

Heute bringt uns der Tourbus in die Winelands nach Jonkershoek in Stellenbosch. Von diesem bekannten Wein- und Universitätsort fahren wir mit dem Rad über den Hellshoogte Pass weiter in das idyllische Franschhoek, bekannt für das Hugenottendenkmal und seine zahlreichen Gourmetrestaurants. 


Nach der obligatorischen Pause im Pancake Café folgen wir dem Anstieg über den Franschhoek Pass und genießen die lange Abfahrt zum Theewaterskloofdamm. Hier verladen wir die Räder und lassen uns mit dem Bus nach Kapstadt zurück fahren. Wer sich den Anstieg zum Pass mit ca. 500 Hm ersparen will, lässt sein Rad einfach in Franschhoek auf den Hänger laden und fährt entspannt mit dem Bus weiter.

ca. 70 km

Tag 4 - Ruhetag

Kapstadt auf eigene Faust erleben!

 

Die zentrale Lage des Hotels ermöglicht es, zahlreiche touristische Highlights wie den Greenmarket Square, die Long Street und den Signal Hill leicht zu besichtigen. Auch das bekannte Hafenviertel Victoria & Alfred Waterfront mit zahlreichen Restaurants, Pubs, Live Musik und Einkaufszentren ist vom Hotel aus in wenigen Minuten bequem erreichbar.

Mit dem Doppeldeckerbus kann man von Kapstadt aus alle Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt selbst entdecken. Ein wirklich einfaches, sicheres und günstiges Bussystem ermöglicht es, den botanischen Garten in Kirstenbosch und den exklusiven Badeort Camps Bay zu erreichen. Auch an der Seilbahnstation zum Tafelberg hält der Bus und bietet so für den Nachmittag ein großartiges Ausflugsziel.

Tag 5 - Kap der guten Hoffnung - Königsetappe 

Per kurzem Bustransfer geht es heute durch die idyllische Weingegend Constantia in Richtung Simons Town und von hier aus mit dem Rad weiter entlang der traumhaften Küstenstraße entlang Richtung Süden. Noch ein kurzen Anstieg in den Table Mountain National Park und wir erreichen nach 15 km das Kap der guten Hoffnung.

Nach einem ausgiebigem Fotostopp am Kap geht es zum Atlantik zurück und entlang der Küste durch Misty Cliffs nach Noordhoek.

ca. 110km

Tag 6 - Küstenstraße am "Indischen Ozean" False Bay

Der Tourbus bringt uns heute in Richtung Hermanus, bekannt für das Whale Watching und seine einladenden Strände.

Wir laden die Räder am Arabella Sheraton Hermanus ab und fahren durch Kleinmond und Betty´s Bay und erreichen in Rooiels die False Bay. 

ca. 70 km

Tag 7 - Bike Expo

2016 fand die Bike Expo zum ersten Mal im Green Point Stadium statt. Hier hat bei der Fußball WM 2010 das deutsche Team Argentinien mit 4:0 besiegt und Trainer Maradonna zu Tränen gerührt. An dieser historischen Stelle erhalten wir alle Startunterlagen wie Zeitchip, Startnummern und die bestellten Trikots. Die Organisation ist beispielhaft, sodass ausreichend Zeit und Gelegenheit bleibt, über die Fahrrad Messe zu bummeln. Nachmittags bereiten wir gemeinsam die Räder für das Rennen vor und treffen uns abends zur Pasta Party beim Italiener in Green Point.

Tag 8 - Cape Town Cycle Tour

Heute steht die Teilnahme an der Cape Town Cycle Tour an. Früh morgens verlassen wir unser Hotel und begeben uns auf den recht kurzen Weg zum Start in der Innenstadt von Kapstadt. Über 35000 Teilnehmer werden in die zugewiesenen Startblöcke zu je 500 Radsportlern aufgeteilt und als internationale Starter besteht die Möglichkeit, gemeinsam in der Gruppe an den Start zu gehen.

Die Rennstrecke ist komplett für uns abgesperrt und wir genießen die Anfeuerungen von tausenden radsportbegeisterten Fans an der Straße. Perfekte Organisation von hunderten Helfern und die grandiose Kulisse machen diesen Tag unvergesslich. 

Nach dem Rennen feiern wir uns gerne selbst im Ziel- und Partybereich des Green Point Stadium, hier einige glückliche Finisher der letzten Jahre...

Tag 9 - Abschlussdinner

Bereits eine schöne Tradition ist unser Abschlussdinner bei Mama Africa geworden. Abends möchte ich die ganze Gruppe in das typisch südafrikanische Restaurant in der berühmten Long Street in Kapstadt einladen. Bei einem Glas Rotwein und afrikanischer Live Band kann man verschiedene einheimische Spezialitäten wie Springbock, Kudu und Krokodil probieren.

Tag 10 - Abschied

Am Abschlusstag machen wir die Fahrräder wieder versandfertig und bereiten uns auf die Rückreise vor. Nach dem Lunch geht es dann zum Airport und es heißt Abschied nehmen nach dieser ereignisreichen und unvergesslichen Tour.


Weitere Informationen zu dieser Reise: