Kapstadt 2019

Super Teamgeist und große Ambitionen, auf traumhaften Strecken mit richtig viel Spaß in der Kapregion unterwegs.

 

Interesse an unserer zukünftigen Radreise durch Kapstadt und die Kapregion teilzunehmen? Jetzt informieren!

Das Team der Radreise Kapstadt 2019 von Pro-Biketour

Das Team 2019

Bei den Vorbereitungen zu unserer gemeinsamen Tour war mir aufgefallen, dass dieses Team von der Altersstruktur wirklich sehr unterschiedlich aufgestellt war. Von der jüngsten Teilnehmerin mit 27 Lenzen bis in die Masters Ü 70 waren ziemlich alle Alters- und Leistungsklassen am Start. Sehr ambitionierte Sportler wie Ötztaler Finisher Detlef und Hans Werner, beide vom RSC Erftstadt und Amateur-Weltmeisterschafts Teilnehmerin Lena waren hier angetreten um die Cape Town Cycle Tour 2019 in einer guten Zeit zu absolvieren. Mit vielen radsportlichen Erfolgen im Gepäck war auch Harald zum zweiten Mal angereist um das 2017 ausgefallene Rennen ambitioniert anzugehen. Lena konnte ich bereits im Vorfeld der Reise als Tourguide für Pro-Biketour gewinnen und so konnte jeder Teilnehmer in seinen bevorzugten Geschwindigkeitsbereichen die gemeinsamen Tage genießen. Auch in diesem Jahr hat uns ein ausgeprägter Teamgeist und ein großartiger Zusammenhalt im Team über die gesamte Tour begleitet.

Video unserer Radreise Kapstadt 2019

Sonnenuntergang mit Sektempfang am Signal Hill

Zum Auftakt unserer Radtour gab es einen Sektempfang vor traumhafter Kulisse in Südafrika

Traditionsgemäß ging es im Tourbus mit Kühlbox und Rennrad Requisite zum Sektempfang auf den Signal Hill. Das Ambiente mit dem Tafelberg im Hintergrund und dem Atlantik zu Füßen, ist wirklich etwas ganz besonders und wir konnten den Sonnenuntergang bei einem Glas südafrikanischen Sekt genießen. Das Wetter meinte es wirklich wieder gut mit uns an diesem ersten Abend und die ersten Erinnerungsfotos sind schnell im Kasten gewesen.

Nachdem die Gläser geleert waren, ging es zum gemeinsamen Dinner nach Camps Bay ins Restaurant Ocean Blue. Hier haben wir bei leckerem südafrikanischen Essen die kommenden Tage mit Blick auf den Atlantik besprochen. 

Über den Suikerbossie nach Hout Bay 

Nachdem am Montag morgens ein Schauer durchgezogen war, führte unsere erste gemeinsame Ausfahrt entlang des Atlantiks nach Hout Bay. Hier konnten die Teilnehmer erste Erfahrungen mit dem Linksverkehr und den manchmal böigen Winden bei mildem Wetter sammeln und sich auf die Schönheit Südafrikas einstimmen.

Rad-Tour nach Hout Bay Südafrika

Der Weg zurück führte auf der original Rennstrecke der CTCT 2019 über den Suikerbossie in Richtung Kapstadt. Die Küstenstrecke ist  das Finale des Rennens mit seinem berüchtigten finalen Anstieg und so konnten sich die Teilnehmer heute schon mental auf den kommenden Sonntag einstellen.

Im Herzen des Weinbaus - Stellenbosch und Franschhoek

Rennradreise Kapstadt 2019

Der Start der heutigen Tour in die Winelands fand in Jonkershoek in der Nähe von Stellenbosch statt. Von hier aus ging es in das idyllische Franschhoek zum Lunch und danach stand die Bergprüfung am Franschhoek Pass auf dem Programm. 

Die Radfahrer in den Wäldern von Jonkershoek

Durch die schattigen Wälder von Jonkershoek ging es dem Helshoogte Pass entgegen.

In Franschhoek stand die verdiente Stärkung auf dem Programm und wir haben es uns gut gehen lassen.

Wie bei den meisten quälenden Anstiegen wird man auch hier mit einer grandiosen Aussicht und einer langen Abfahrt  belohnt.

Die Temperatur war nicht so extrem hoch wie in den Vorjahren und so konnten viele aus unserem Team die 500 Höhenmeter per Rad bewältigen.  Am Theewaterskloofdam haben wir dann die Räder verladen und dann ging es zurück nach Cape Town.

Bike Expo Besuch im Green Point Stadium Kapstadt

Die geplante Tour von Hermanus nach Gordons Bay musste wegen des heutigen Regens ausfallen und wir haben statt dessen am Morgen die Pinguin Kolonie in Boulders Beach besucht und nachmittags die Bike Expo in Kapstadt.

2016 fand die Bike Expo zum ersten Mal im Green Point Stadium statt. Hier hat bei der Fußball WM 2010 das deutsche Team Argentinien mit 4:0 besiegt und Trainer Maradonna zu Tränen gerührt. An dieser historischen Stelle erhielten wir alle Startunterlagen wie Zeitchip, Startnummern und die bestellten Trikots.

Radeln zum Kap der guten Hoffnung - Königsetappe

Per kurzem Bustransfer ging es am heutigen Freitag durch die idyllische Weingegend Constantias in Richtung Simons Town.  Von hier aus ging es mit dem Rad weiter entlang der traumhaften Küstenstraße Richtung Süden. Nach dem  kurzen Anstieg in den Table Mountain National Park erreichten wir das Kap der Guten Hoffnung.

Per Rad auf den Küstenstraßen zum Kap

Am heutigen Tag hat uns Guido, ein langjähriger Freund von mir und Pro-Biketour und 8-fach Teilnehmer der CTCT, mit einer Filmdrohne begleitet. Im richtigen Leben ist er als Redakteur und Filmschaffender unterwegs und ich freue mich schon sehr auf die professionellen Filmaufnahmen und sage an dieser Stelle vielen Dank für Dein Engagement.

Wie in den Vorjahren war es eine echte Herausforderung einige Gruppenfotos ohne euphorische Fans aus dem fernen Osten hinzubekommen. Spaß hat es auf jeden Fall bereitet und Lena und Harald machen diese Shootings inzwischen wie echte Profis.

Durch Misty Cliffs folgten wir der Küstenstraße entlang des Atlantiks über den Chapmans Peak Drive und den steilen Anstieg am Suikerbossie nach Kapstadt zurück zum Hotel. 60 km der heutigen Etappe war identisch mit der Original Strecke der Cape Town Cycle Tour und waren eine super Vorbereitung für das Rennen am Sonntag.

Cape Town Cycle Tour 2019

Am heutigen Sonntag fand die 41. Cape Town Cycle Tour statt. Sportlich bestens vorbereitet und mit guten Streckenkenntnissen aus unserer gemeinsamen Trainingswoche, ging es früh am Morgen bei gutem Wetter zum Startplatz des Rennens. Am Fuße des Tafelberges vor der historischen Rathausfassade mit der Statue Nelson Mandelas auf der Grand Parade, finden tausende Radfahrer dank einer top Organisation sicher ihren Startblock. 

Bei blauem Himmel und recht starkem Wind aus dem Süden war das Rennen einmal mehr ziemlich anstrengend zu fahren. Sicher kein Tag für Rekorde, dennoch ist das komplette Team glücklich und rechtschaffen müde im Ziel angekommen.

Mit Finisher Medaille um den Hals vor der großen WM-Kulisse schmeckt dann auch das verdiente Feierabend Bier richtig gut..

Abschlussessen der Radreise bei Mama Afrika

Bereits eine schöne Tradition geworden ist unser Abschlussabend im Restaurant Mama Africa in der Long Street. Bei afrikanischer Livemusik kann man die einheimischen Spezialitäten vom Grill mit einem oder zwei Glas Wein genießen und die letzten gemeinsamen Tage noch einmal Revue passieren lassen.

Für mich als Reiseveranstalter ist dieser Abschluss unserer gemeinsamen Zeit immer etwas Besonderes und der ideale Rahmen, mich für Euer Vertrauen zu bedanken. In diesem Jahr war Harald zum zweiten Mal dabei und hat eine kleine Erinnerungsmedaille überreicht bekommen. Lena war bereits schon dreimal in Kapstadt dabei und auch auf der Garden Route im letzten Jahr mit im Team und entsprechend war die Medaille noch etwas größer. Vielen Dank sage ich auch für die edle Flasche Rotwein für den Reiseleiter und auch die Message mit dem Multi Vitamin Rote Beete Drink ist angekommen.

Auch in diesem Jahr habe ich mich wieder sehr gefreut, dass die Gruppe für eine wirklich schöne Anerkennung für Selvyn gesorgt hat. In all den Jahren hat er als Busfahrer und gute Seele des Teams großen Anteil an der guten Stimmung. Wahrscheinlich ist er der Südafrikaner, der mittlerweile die meisten Fahrradreparaturen- und Ersatzteilläden in der Kapregion kennt. Gemäß der altdeutschen Regel " Never change a winning team" wird er auch auf der kommenden Garden Route Tour unser Begleiter sein.

Gemütlicher Ausklang der Radsportreise in Kapstadt

Immer professioneller werden auch die kalorienarmen Riesentorten von Selvyn und Natalie und damit wird vielleicht auch klar, warum es so schwierig ist auf dieser Tour Gewicht zu verlieren.

Jetzt sehen wir uns am 8.9.2019 in alter Frische bei mir in Hannover zur jährlichen Pro-Biketour Grillparty. Am heutigen Sonntag findet wieder das Große Jedermann Rennen über 68 km oder 108 km statt und einige ehemalige Teilnehmer haben sich bereits zur Teilnahme angemeldet.


Carsten von Pro-Biketour in Südafrika

An dieser Stelle sage ich ganz herzlichen Dank an alle Teilnehmer für diese gelungene Cape Town Cycle Tour 2019. Wie immer darf ich mich für die Bereitstellung Eurer privaten Bilder und das Einverständnis zur Veröffentlichung sehr bedanken.

Anfang November 2019 geht es wieder ab in den Süden auf die Garden Route und auch hier sind schon Anmeldungen eingegangen. Im März 2020 nehmen wir dann wieder mit einem starken Team an der 42. Cape Town Cycle Tour teil, ich freue mich schon heute darauf.

Herzliche Grüße aus Hannover

 

Carsten

 

 

Interesse, unsere Radreise durch Kapstadt und die Kapregion mitzufahren? Jetzt informieren!

PRO-BIKETOUR Radsportreisen - Carsten Sawitzki - Impressum | Datenschutz | AGB | Sitemap | Reiseschutz-Versicherung

Reisepreis Insolvenz Versicherung des Reiseveranstalters